Willkommen

Pfälzer Weinblog - Tagebuch eines Pfalzwein-Trinkers

Eigentlich hatte ich in dieser Woche vor, mal wieder Rotwein zu trinken. Doch bei der Hitze geht eigentlich nur Schorle. Und wohl nirgendwo sonst wird die Weinschorle so zelebriert wie in der Pfalz. Völlig zurecht, wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet. Weiterlesen

Die 20 jungen Vorzeigebetriebe, die 2017/2018 die Pfalz und ihre Weine auf vielen Veranstaltungen der Weinwerbung außerhalb der Region repräsentieren werden, stehen fest. Eine sechsköpfige Jury unter dem Vorsitz von Sommelier Peer F. Holm verkostete mehr als 200 Weine, wobei jeder Betrieb bei der Bewerbung fünf Wein angestellt hatte. Der Querschnitt aller Wertungen bildete die Grundlage dafür, welche Betriebe sich zur „Generation Pfalz 2017/2018“ zusammenfinden. Weiterlesen

Bis ins 19. Jahrhundert gehörte der Heunisch zu den wichtigsten Rebsorten in Mitteleuropa. Doch heute ist er in Vergessenheit geraten. Weder beim Winzer um die Ecke noch beim Weinhändler bekommt man ohne Weiteres eine Flasche dieser Rebsorte. Dies liegt vielleicht an Geschmacksbeschreibungen wie dieser: „extraktarm und säurereich“. Dabei ist der Heunisch der Vater von einigen heute sehr wichtigen Rebsorten wie Riesling, Chardonnay oder Blaufränkisch. Das macht ihn zu einer der Urrebsorten mit großem Einfluss auf die Weinwelt. Weiterlesen

Ein eher ernstes Thema, das uns aber trotzdem sehr am Herzen liegt: Wie gesund beziehungsweise ungesund ist der Konsum von Wein eigentlich? Wir haben ein paar Fakten zusammengetragen. Weiterlesen