Willkommen

Pfälzer Weinblog - Tagebuch eines Pfalzwein-Trinkers

Eigentlich bin ich mit Grauburgunder groß geworden. In meiner Jugend war der badische Grauburgunder der Hauswein meiner Eltern. Er war für mich danach immer der Gegenpol zum spritzigen, jugendlichen Riesling. Vielleicht hat dies und die frühere barocke Ausbauform der badischen Winzer dazu geführt, dass ich den Grauburgunder lange verschmäht habe. Doch in den letzten Jahren hat die Rebsorte ihren Anteil an unserem Jahreskonsum wieder zurückerobert. Weiterlesen

Das VDP-Weingut Pfeffingen gehört zu meinen Lieblingsweingütern in und um Bad Dürkheim. Die Eymaels machen nicht nur eine der besten Scheureben in der Pfalz, sondern verstehen sich auch vortrefflich auf Riesling. Das gilt sowohl fürs Einstiegssegment als auch für die Spitzengewächse. Wobei sie natürlich auch die passenden Lagen dafür haben.  
Weiterlesen

Tristan Brandt hat es innerhalb von nur drei Jahren in den Koch-Olymp geschafft. 2014 hat er ein Jahr nach der Eröffnung des OPUS V in Mannheim den ersten Michelin Stern erhalten. Bereits im Dezember 2016 ist dann der zweite Stern dazugekommen. Er ist neben seiner Tätigkeit als Küchenchef auch Geschäftsführer der gesamten engelhorn Gastronomie. Kurz vor Beginn des Abendservice konnten wir ihn - bei einem Riesling vom Weingut Buhl - sprechen. Weiterlesen

Ein eher ernstes Thema, das uns aber trotzdem sehr am Herzen liegt: Wie gesund beziehungsweise ungesund ist der Konsum von Wein eigentlich? Wir haben ein paar Fakten zusammengetragen. Weiterlesen