Weintagebuch

Von Alexander Sperk Pilzwiderstandsfähige Sorten – kurz Piwis genannt – haben den ganz großen Durchbruch immer noch nicht geschafft. Gäbe es einen pilzwiderstandsfähigen Riesling, wäre er schon längst am Markt angekommen. Doch den gibt es leider noch nicht. Denn Piwis haben Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind: Winzer müssen weniger spritzen, was Boden,  Tier- und Pflanzenwelt schont. Doch der Weinmarkt ist ein sehr traditioneller – und es[…]

Von Alexander Sperk Schaute man rund um Ostern in die großen Facebook-Gruppen, in denen sich die Weinfreunde tummeln, fiel auf, dass ähnlich hochwertiges getrunken wurde als über Weihnachten. Das ist auch gut so, denn schließlich wird immer noch viel zu viel Billigwein verkauft. Auch vor Ostern. Bei uns ging es dieses Jahr aus verschiedenen Gründen eine deutliche Spur schmaler und bescheidener zu als in den Vorjahren.

Die Besucher von Wein am Dom waren begeistert von Qualität und Fülle des Weinangebots und ebenso zufrieden wie die Winzer, die teilweise schon erste Geschäfte melden konnten: Die Messe „Wein am Dom“, die führende regionale Messe der Pfalz, ist am Sonntag um 18 Uhr zu Ende gegangen. Während sich die Besucher am Samstag an den sechs Messestandorten in der Speyerer Innenstadt drängten, waren am Sonntag auch längere Gespräche mit den[…]

Vom Team des Pfälzer Weinblogs 61.500 Besucher zählten die Veranstalter der Prowein 2019. Die Besucher kamen aus 142 Ländern (2018: 133 Länder) und interessierten sich vor allem für Weine aus Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien. Insgesamt präsentierten sich in diesem Jahr auf der Prowein mehr als 6900 Anbieter von Weinen und Spirituosen. Die größten Ausstellernationen waren Italien (1654) und Frankreich (1576), gefolgt von Deutschland (978), Übersee (600), Österreich (335), Spanien[…]

Geschrieben von Mundschenk Ein Wein-Ranking ist immer gut für Schlagzeilen. Vor einigen Wochen hat Stuart Pigott auf der international beachteten Web-Seite „jamessuckling.com“ die Liste der 100 besten Deutschen Weine veröffentlicht. Der Weinkritiker zeigte in seiner Liga-Tabelle seine Vorlieben für Riesling und die Mosel. Wir haben für die Pfalz eine kleine Analyse der Top 100 gemacht.

Die Pfalz lädt im Mai 2019 wieder zur Messe »Pfälzer Lagenart« ins Hambacher Schloss. Nach den ersten drei erfolgreichen Präsentationen stellen am Samstag, den 11. Mai 2019 rund 60 Pfälzer Betriebe von 12 bis 15 Uhr und von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr die typischen Gewächse ihrer Weinlagen vor. Da die Nachfrage in der Vergangenheit sehr groß war, gibt es zwei Verkostungszeiten, eben von 12 Uhr bis 15 Uhr oder[…]

Unter den Rebsorten, die in den letzten Jahrzehnten neu in der Pfalz heimisch wurden, zählt der Sauvignon Blanc zu den erfolgreichsten. 2001 wurde die Sorte in der Pfalz offiziell zugelassen, schon 2009 waren 224 Hektar entlang der Deutschen Weinstraße mit dem Neuzugang bepflanzt. Inzwischen hat sich die Anbaufläche mehr als verdoppelt. 528 Hektar weist die vorläufige Statistik der Landwirtschaftskammer für 2018 aus, die Pfalz ist damit das wichtigste deutsche Anbaugebiet[…]

Von Alexander Sperk Wie viele andere auch, habe ich nach ein paar Tagen Neujahrsurlaub vergangene Woche wieder mit der Arbeit angefangen. Die Zeit rund um den Neujahrstag bietet sich an, ein wenig herunterzukommen, den Blick zurück auf das vergangene und voraus auf das kommende Jahr zu werfen. Der dazu passende Wein ist das I-Tüpfelchen, bevor wir in den verbleibenden Januar-Wochen in Sachen Weinkonsum deutlich kürzer treten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.