Sonntag, 29. Mai 2011

Sauguter Sauvignon

Wein: Dürkheimer Schenkenböhl, Sauvignon Blanc
Weingut: Darting, Bad Dürkheim
Jahrgang: 2010
Alkoholgehalt: 11,0 % Vol.
Preis: 7 Euro (ab Weingut)

Geschrieben von Kellermeister

Dass der im Vorfeld heiß diskutierte Jahrgang 2010 in der Pfalz offenbar gute Sauvignon Blancs hervorgebracht hat, diese Vermutung habe ich hier schon mehrfach geäußert. Und bin bislang zumindest nicht widerlegt worden: Beim Sauvignon von Ralf Kappner dominieren grasige Aromen und grüner Apfel, ähnliches lässt sich vom 2010er des Wachenheimer Weinguts Zimmermann berichten, den ich vor Kurzem probiert habe. Auch sehr lecker. Und ein 2010er Sauvignon Blanc des Laumersheimer Weinguts Knipser, das sich besonders gut auf diese Rebsorte versteht, liegt noch für einen besonderen Anlass im Keller. Richtig fein ist auch der Sauvignon Blanc des Dürkheimer Weinguts Darting, das ich eigentlich vor allem wegen seiner Rotweine schätze.

Den Sauvignon Blanc hat mir ein Kollege empfohlen: „Was für Leute, die gerne junge und frische Wein trinken“, hatte er gesagt. Kommt bei mir stark auf den Wein an. Wenn alle so schmecken würden wie der Darting-Sauvignon-Blanc, dann würde ich zumindest im Frühjahr und im Sommer fast nur noch junge Weine trinken: in der Nase viel Würze, frisches Heu und Gras. Im Mund dann weißer Pfeffer, noch mehr Heu, noch mehr Gras und viel Maracuja. Mit schlanken 11 Vol. % Alkohol leicht, filigran aber dennoch sehr kraftvoll. Ein – wie ich finde – außergewöhnlicher Wein, für den sieben Euro ein fairer Preis sind. Leider wird er wohl schnell ausverkauft sein, weil der Jahrgang 2010 zumindest ein unbestrittenes Manko hat: Die Erträge sind viel zu gering ausgefallen. Von einem solchen Tropfen allemal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.