Dienstag, 22. November 2011

Einfach ein guter Gutsriesling

Wein: Riesling Kabinett trocken
Weingut: Georg Mosbacher, Forst
Jahrgang: 2009
Alkoholgehalt: 12 % Vol.
Preis: 6,50 Euro (im Weinhandel)
Internet: www.georg-mosbacher.de

Geschrieben von Kellermeister

Das vielleicht wichtigste Anliegen, das ich mit diesem Blog verfolge, ist, über bezahlbare Pfälzer Weine zu schreiben, die mir schmecken. Über Weine, die man bedenkenlos auch an einem Mittwoch- oder Donnerstagabend trinken kann, ohne beim Blick auf den Kontostand tiefe Sorgenfalten oder gar ein schlechtes Gewissen zu bekommen. Was nicht heißt, dass ich aus Prinzip keine teuren Weine trinke. Im Gegenteil: Ich finde, ein guter Wein darf auch mehr kosten. Schließlich steckt viel Arbeit in Feld und Keller dahinter. Wobei teuer oder günstig ohnehin sehr relative Begriffe sind.

Ein sehr guter Wein mit exzellentem Preis-Leistungsverhältnis ist der Riesling vom Rotliegenden des Südpfälzer Weinguts Siener. Weniger mineralisch kommt der Gutsriesling des Forster Weinguts Georg Mosbacher daher. Das Weingut ist auf Riesling spezialisiert, der 80 Prozent der Anbaufläche ausmacht. Der Traditionsbetrieb ist in Forster und Deidesheimer Spitzenlagen wie dem Forster Ungeheuer oder dem Forster Musenhang vertreten und baut auch Große Gewächse aus. Schon der Gutsriesling kann sich sehen lassen und fällt in die Rubrik „Gut und günstig“: Ein sehr ausgewogener Wein mit deutlichen Noten von reifem Apfel und Weinbergspfirsich, von dem auch das Konto die eine oder andere Flasche verzeiht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.