Donnerstag, 26. Januar 2012

Dunkel und wuchtig

Wein: Freinsheimer Spätburgunder
Weingut: Rings, Freinsheim
Jahrgang: 2009
Alkoholgehalt: 13,5 % Vol.
Preis: 14 Euro (ab Weingut)
Internet: www.weingut-rings.de

Geschrieben von Kellermeister

Auch wenn knackig kalte Wintertage, an deren Ende man es sich mit einem Glas Rotwein auf dem Sofa bequem macht, weiter auf sich warten lassen, ist es mal wieder Zeit für einen kräftigen Spätburgunder. Die Wahl fällt auf einen Rotwein des Freinsheimer Weingut Rings, das mich beispielsweise mit der Cuvée Quintessenz überzeugt und in der Zwischenzeit weitere Preise für seine Rotwein – unter anderem den Syrah – eingeheimst hat.

Der Spätburgunder, für den ich mich entschieden habe, ist ein Ortswein, das heißt, die Reben stammen aus verschiedenen Lagen rund um Freinsheim und ist mit 14 Euro nicht mehr ganz günstig. Der Wein wurde im Barrique ausgebaut. Bereits die für einen Spätburgunder sehr dunkle Farbe lässt erahnen, dass es sich um einen eher kräftigen Wein handelt. In der Nase fallen zunächst die Aromen von dunkler Kirsche auf, im Mund kommen dann trockenes Holz, Brombeeren und Zartbitter-Schokolade hinzu. Auffallend auch die gute Länge des Weins. Unter dem Strich ein Spätburgunder, der an die Tür zur Spitzenklasse klopft – und nicht nur an kalten Wintertagen schmeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.